Ghemon
Ghemon

RIP Ghemon
Gestern haben wir eine sehr traurige Nachricht erhalten. Unser erster Hund, Ghemon, den wir aus einem italienischen Canili gerettet hatten, ist über die Regenbogenbrücke gegangen.

Mehr


Liebe Mitglieder und Freunde von Phönixson's Schäferhundehilfe

Das Jahr neigt sich mit grossen Schritten dem Ende zu und bald bricht schon der Dezember an. Unsere Aktivmitglieder gehen in der Adventszeit in die wohlverdienten Ferien, damit sie sich auch im neuen Jahr wieder energiegeladen den Schäferhunden widmen können.

Deswegen haben wir vom 1. bis zum 31. Dezember "Vereinsferien".
Konkret heisst das, dass wir in dieser Zeit weder auf Facebook, der Homepage, per E-Mail noch per Telefon erreichbar sein werden.
Auskünfte, Anfragen, Transporte usw. finden erst im neuen Jahr wieder statt.

Bei dringenden (und wirklich nur dringenden!!!) Notfällen könnt ihr euch an Anja Straumann und ab dem 20.12. auch an Sonja Saladin-Feig wenden.

Wir danken für euer Verständnis und wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017!


Dringend Zuhause oder Pflegestelle gesucht

Loba

 

 auf PS in der Schweiz

 

Mehr

Atreju

 

Rüde

 

Mehr


Whisper

 

Rüde

 

Mehr



Die Aufgabe unseres Vereines ist es, Deutschen Schäferhunden ( Berger Allemand ) in Not, im In- und Ausland zu helfen. Wir sind eine kleine Gruppe von Schäferhundeliebhabern in der Schweiz und in Spanien. Alle unsere aktiven Mitglieder haben ihre Herzen an den Deutschen Schäferhund verloren und verfügen über langjährige Erfahrungen mit diesem. Im Ausland arbeiten wir mit lokalen Tierschutzorganisationen Hand in Hand.Mehr


News

Unsere Kalender sind da

Auch dieses Jahr haben wir wieder einen Kalender gestaltet mit wunderschönen Fotos unserer Hunde.
Der Kalender kann ab jetzt vorbestellt werden und wird Anfang November versendet.


RIP Nara
Am Himmel leuchtet ein neuer, wunderschöner Stern. Unsere Nara ist über die Regenbogenbrücke gegangen und weilt jetzt in Frieden und ohne Schmerzen bei ihren Freunden.
Mir fehlen die Worte..... Es ist niemals richtig, wenn ein Tier sterben muss aber Nara hätte es so sehr verdient, zu leben und glücklich zu sein. Sie wurde dem Tode überlassen und wir konnten sie in letzter Sekunde davor bewahren. Sie wurde liebevoll umsorgt, alle zwei Stunden gefüttert, gewärmt, gepflegt, geliebt. Sie genoss es, einfach nur draussen zu liegen und die Sonnenstrahlen auf ihrem Gesicht zu spüren und sie liebte ihre Pflegemama über alles.
Der Tod von Nara macht uns alle sehr betroffen und unser grösstes Mitgefühl gilt der wundervollen Frau, die alles getan hat für Nara, über einen Monat lang und die bis zur letzten Sekunde gekämpft hat um das Leben dieser wundervollen Seele.
Dank ihr durfte Nara in ihren letzten Lebenswochen erfahren was Liebe ist. Und das war das grösste Geschenk für Nara.
Wir werden dich niemals vergessen, du wirst immer in unseren Herzen bleiben, liebe Nara.


Herzlichen Dank an alle Gäste die uns an unserem 3. Vereinsfest besucht haben.

Fotos werden folgen. Aber das tolle Video vom Fest können Sie bereits schauen.